Acyclovir apotheke

Acyclovir ist eines der am häufigsten verwendeten antiviralen Medikamente, und es wurde in erster Linie für die Behandlung des Herpesviruses entwickelt. Acylovir ist der aktive Wirkstoff in Markenmedikamente wie Zovirax, Acivirax und Herpex. Für eine effektive Linderung bei Ausbrüchen von Herpeserkrankungen bestellen Sie heute noch Acyclovir und fühlen Sie sich besser!
Acyclovir wird auch unter den folgenden Namen vermarktet: ACV, Zovirax, Xovir, Aciclovir, acycloguanosine, Acivir, Acivirax, Herpex und Cyclovir.

Anwendung

Acyclovir wird hauptsächlich benutzt, um vorübergehend den Herpes-Simplex-Virus zu behandeln (aber nicht zur vollständigen Heilung). Verwenden Sie Acyclovir bei den ersten Anzeichen von Herpes-verwandten Symptomen, wie z. B. beim Kribbeln, bei der Blasenbildung oder wenn es brennt. Acyclovir reduziert das Auftreten von Ausbrüchen im Zusammenhang mit Herpes, Genitalwarzen, Fieberbläschen, Windpocken und Gürtelrose (Herpes zoster). Dieses Behandlungsmittel erzielt seine Wirkung, indem es einen Großteil des Herpes Virus zerstört, sein Wachstum und das Potenzial sich auszubreiten, verringert.

Einnahme

Befolgen Sie immer die Anweisungen Ihres Arztes und die Anweisungen auf dem Etikett des Rezepts bei der Einnahme von Aciclovir. Nehmen Sie jede Dosis von Acyclovir mit einem vollen Glas Wasser. Dieses Medikament kann mit oder ohne eine Mahlzeit eingenommen werden. Nehmen Sie Acyclovir über den gesamten Verschreibungszeitraum hinweg ein, auch wenn die Symptome vorher abklingen.

Nebenwirkungen

Lesen Sie immer die Auflistung der Wirkstoffe auf dem Etikett, bevor Sie mit der Einnahme von diesem oder jedem anderen Medikament beginnen, um sicherzustellen, dass keine Inhaltsstoffe enthalten sind, die eine allergische Reaktion hervorrufen. Hören Sie mit der Einnahme dieses Medikaments auf und konsultieren Sie einen Arzt wenn Sie Symptome bemerken, die im Zusammenhang mit Allergien stehen. Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn Sie eine der folgenden Nebenwirkungen haben: abnormale Veränderungen der Urinmengen, Schmerzen im unteren Rücken, Blutgerinnsel, leichte Blutergüsse oder Blutungen, extreme Müdigkeit oder Desorientierung. Die Folgende ist eine Liste mit weniger schwerwiegenden Nebenwirkungen im Zusammenhang mit Acyclovir: Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Bauchschmerzen, Gefühl von Benommenheit, und die plötzliche Schwellung von Händen oder Füßen. Konsultieren Sie einen Arzt, wenn die Symptome anhalten oder sich im Laufe der Zeit verschlimmern. Beachten Sie, dass dies keine vollständige Liste der Nebenwirkungen ist. Konsultieren Sie einen Arzt für ein erweitertes Verständnis der möglichen Risiken im Zusammenhang mit der Einnahme von Acyclovir.

Warnhinweise

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt vor der Einnahme dieses Medikaments, wenn Sie Allergien gegen Acyclovir oder Valacyclovir (Valtrex) haben. Immer Rücksprache mit Ihrem Arzt über ihre medizinische Vorgeschichte halten, bevor Sie sich auf eine neue medizinische Behandlung einlassen. Ärzte sollten auch insbesondere Kenntnis über die folgenden medizinischen Erkrankungen, vor der Einnahme von Acyclovir, erhalten: Nierenprobleme und Erkrankungen eines unterdrückten Immunsystems (HIV, Nierentransplantation, Knochenmark Transplantation, etc.). Ältere Nutzer haben möglicherweise ein höheres Risiko von Nebenwirkungen im Zusammenhang mit Acyclovir, besonders diejenigen mit einer Vorgeschichte von Nierenkrankheiten. Acyclovir heilt keine Genitalherpes, noch schützt es den Anwender vor der Infektion mit dem Virus. Herpesinfektionen sind ansteckend. Reinigen Sie infizierte Bereiche und vermeiden Sie, dass andere mit den infizierten Bereichen in Kontakt kommen. Seien Sie besonders vorsichtig wenn Sie geschützten Sex haben, während Sie einen Ausbruch von Herpes haben. Frauen, die schwanger sind, schwanger werden wollen oder stillen, sollten vor der Einnahme von Acyclovir mit einem vertrauenswürden Arzt sprechen. Acyclovir hat das Potenzial in die Muttermilch überzugehen, und möglicherweise dem gestillten Kind Schaden zuzufügen.

Wechselwirkungen

Informieren Sie Ihren Arzt über alle verschreibungspflichtigen und pflanzlichen Medikamente, die Sie einnehmen, bevor Sie mit der Verwendung Acyclovir beginnen. Konsultieren Sie vor Beginn der Behandlung mit Acyclovir Ihren Arzt, wenn Sie Probenecid oder Valacyclovir (Valtrex) einnehmen.

Einnahme vergessen?

Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosierung von Acyclovir. Versäumte Dosen sollten genommen werden, sobald es der Nutzer merkt, aber wenn es schon fast Zeit für die nächste Dosis ist, überspringen Sie die vergessene Dosis einfach und folgen Sie wieder dem normalen Zeitplan. Nehmen Sie nicht mehr als 2 Dosen von Acyclovir mit einem Mal.

Aufbewahrung

Acyclovir bei einer Raumtemperatur zwischen 68 und 77 Grad Fahrenheit (20 und 25 Grad Celsius) aufbewahren. Fern von Wärme, Feuchtigkeit und Licht aufbewahren. Nicht im Badezimmer aufbewahren. Acyclovir für Kinder und Haustiere unzugänglich aufbewahren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.